Mammographie

Die Mammografie dient zur Untersuchung der Brust und ermöglicht die Erkennung von Brustkrebs oder seiner Vorläufer. Das Bild entsteht mit Hilfe von Röntgenstrahlen.

Ablauf der Untersuchung
Vor der Untersuchung werden wir Sie bitten, einige Fragen zur Vorgeschichte, Hormoneinnahme und Erkrankungen in Ihrer Familie zu beantworten. Damit kann Ihr individuelles Risiko für Brustkrebs besser abgeschätzt werden. Sie können das Formular schon zu Hause ausdrucken und ausgefüllt mitnehmen.

 

PDF_Fragebogen_Mammadiagnostik.pdf

 

Bei der Mammografie wird die Brust für wenige Sekunden zwischen zwei Platten festgehalten. Dies ist notwendig, um Bewegungsunschärfe zu vermeiden und die Strahlendosis niedrig zu halten. Von jeder Brust werden 2 Aufnahmen angefertigt. Je nach Beschaffenheit des Brustgewebes wird eventuell noch eine Ultraschalluntersuchung angeschlossen. Darüber entscheidet der Radiologie-Facharzt, der die Mammografie beurteilt. Die gesamte Untersuchung dauert 10-45 Minuten.

 

Kantonales Programm zur Brustkrebs-Früherkennung
Seit Januar 2011 gibt es im Kanton Thurgau ein flächendeckendes Angebot zur Brustkrebs-Früherkennung für alle Frauen zwischen dem 50-70 Lebensjahr. Die Details dazu erklärt die folgende Homepage:

https://www.swisscancerscreening.ch/kantone/thurgau/das-programm